Programm

9. -13. Mai - Irschenbergfestival 2018

Auf dem Festivalgelände erwartet Sie ein wechselndes Rahmenprogramm sowie verschiedene Essens- und Getränkestände.
Lassen Sie sich kulinarisch sowie musikalisch am Irschenberg verwöhnen!

9. Mai 20 Uhr – MAX MUTZKE & Monopunk - Irschenbergfestival

Der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler mit seiner Band monoPunk.

MAX MUTZKE ist nicht mehr von Deutschlands Bühnen wegzudenken. Mit seinen fast restlos ausverkauften Tourneen in der Vergangenheit sorgte der Songwriter, Popsänger, Jazzer und Vollblutkünstler mit seiner Band monoPunk stets für energetische Auftritte und frenetischen Applaus.

Wie wandlungsfähig Max ist, hat er sowohl auf seinem #1 Albumdebüt als auch auf seinen Nachfolgewerken mit schier unerschöpflichem Facettenreichtum bewiesen. Nach der vielbeachteten Exkursion in die Welt des Jazz, konzentrierte sich MAX MUTZKE wieder verstärkt auf seinen kraftvollen Signature-Sound aus Pop, Soul und Funk und veröffentlichte sein siebtes Album „MAX“ (Sony Music). Ein handgemachter Mix aus gefühlvollem Soul und mitreißenden Harmonien. Die perfekte Symbiose aus Emotion und Energie, die mit englischen und deutschsprachigen Vocals sofort tief unter die Gänsehaut geht. Entstanden sind die neuen Songs auf den zahlreichen Tourneen, die MAX MUTZKE in den letzten Jahren kreuz und quer durch Deutschland zurückgelegt hat. Bei den für 2018 bestätigten Shows wird er auch wieder für unvergessliche Konzerterlebnisse sorgen und mit seiner Powerstimme das Publikum verzaubern.

Kleinen Vorgeschmack auf YouTube von seiner gewaltigen Stimme gibts hier oder hier oder hier

-teilbestuhlt (Arena mit Tribüne)- KVV 33,-€; AK 38,-€

TICKETS >>>>>

10. Mai 20 Uhr – Culcha Candela - Irschenbergfestival

DIE Reggae-/Dancehall-/Hip-Hop-Band aus Berlin!

Culcha Candela 01/2017

Culcha Candela sind Johnny Strange, Don Cali, DJ Chino, und Itchy. Die Reggae-/Dancehall-/Hip-Hop-Band aus Berlin gehört mittlerweile zum Pop-Establishment in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daneben engagieren sich Culcha Candela für deutsche und globale Charity-Projekte. Hits und Haltung, das gehört im Selbstverständnis der Band zusammen wie Culcha Candela und Live Auftritte. Mehr als 600 Shows in Deutschland und Europa hat die Band seit ihrer Gründung gespielt. Der Name “Culcha Candela” bedeutet so viel wie “heiße Kultur”.

Mit ihren zahlreichen Hits und selbst choreographierten Moves wird jede Live-Show zur kollektiven Party.

Vorgeschmack auf Youtube

-teilbestuhlt (Arena mit Tribüne)- VVK 35,-€; AK 39,-€

Rahmenprogramm: 18-20 Uhr ZOE
Die 21-jährige Zoe Rucker singt Lieder verschiedener Interpreten – von Ed Sheeran, Adele bis hin zu The Beatles und Edith Piaf. Begleitet wird sie hierbei von dem in der Region bekannten Pianist Jörg Müller, der die Lieder oft ganz neu arrangiert. Es ist also ein gemischtes Programm (von bayrischen & deutschen Liedern bis hin zu englischen und französischen Songs) für Jung & Alt.

TICKETS >>>>>

11. Mai 20 Uhr – Quadro Nuevo - Irschenbergfestival

Quadro Nuevo meets Cairo Steps
Flying Carpet – mit musikalischen Gästen aus Ägypten.

Ein exotisches, inspirierendes und mitreißendes Klangerlebnis. Musik als fliegender Teppich – hinweg über die Grenzen von Zeit, Politik und Religion.
Zwei renommierte Bands – das mehrfach mit dem ECHO ausgezeichnete Ensemble Quadro Nuevo und Cairo Steps, ein internationales Sufi-Weltmusik-Ensemble – begegnen einander in einer spannenden Mischung aus klassisch arabischer Musik, Tango Oriental, hypnotischen Grooves, Jazz und Improvisation.
Zusätzlich werden weitere Gäste aus Ägypten und dem östlichen Mittelmeerraum auf die Bühne geladen, was die handverlesenen gemeinsamen Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis werden lässt.  Künstler aus Kairo und Köln, Bagdad und Bayern bilden eine verwegene World Music-Truppe aus mindestens zehn Vollblutmusikanten.
Das Projekt Flying Carpet ist jedoch mehr als die Summe ihrer einzelnen Teile. Meditativer Klang und kraftvolle Unisono-Passagen erzeugen einen Auftrieb, dem man sich nur schwer entziehen kann. Der Teppich hebt ab. Getrieben zwischen östlichen und westlichen Winden schwebt er durch neue Klanglandschaften. Er trägt er uns hinweg: Über den Bodennebel trivialer Alltagsprobleme. Über die Grenzen von Kulturen und Ideologien. Über die Gräben scheinbar unlösbarer Konflikte.
Quadro Nuevo und Cairo Steps lernten sich bei einem gemeinsamen Auftritt in der Alten Oper Frankfurt kennen. In der gegenseitigen Begeisterung wünschten sie spontan eine Weiterführung dieses Genre-übergreifenden Projektes. Diese Idee machten sie wahr!

Kleiner Vorgeschmack gefällig?

-bestuhlt – VVK 28,50 €; AK 33,-€

Rahmenprogramm: 18-20 Uhr TORORO Jazz Connection
Die fünf jungen Nachwuchsjazzer “Torero Jazz Connection” präsentieren sich mit einer bunten Mischung von klassischem Swing über Hardtop und Blues bis hin zu Funky. 

TICKETS >>>>>

12. Mai 20 Uhr – Dreiviertelblut - Irschenbergfestival

DREIVIERTELBLUT *Live*

„Was kommt dabei heraus, wenn man den Geist des Punk mit der Seele der Volksmusik, die Wucht des Rockmit der Verspieltheit des Jazz vereint und das Ganze mit bayrischer Mundart kreuzt?“ (Pfaffenhofener Kurier, Okt 17)

„Die ersten „Lieder vom Unterholz“ entstanden als Filmmusik. Sebastian Horn (Texte) und Gerd Baumann (Musik) schreiben neue „altbairische“ Lieder, die Volksmusik-Freunde – und -Feinde staunend und lauschend vereinten. Euphorische Zuschauer-Reaktionen waren der Auslöser, DREIVIERTELBLUT auf die Bühne zu bringen.

Bananafishbones-Sänger Horn und Filmkomponist Baumann haben sich gesucht und gefunden und bringen seit ihrer Begegnung zeitlos schöne Lieder auf die Welt. Die Texte streifen durch die Höhen und Tiefen des Seins, winden sich vom reinsten Glück zur schwärzesten Verzweiflung. Die Liebe zur Finsternis wird durch einen Hang zum kruden bayrischen Humor verstärkt.

Gerd Baumann (Gitarre, Gesang)
Sebastian Horn (Gesang)
Dominik Glöbl (Flügelhorn, Trompete, Gesang)
Florian Riedl (Klarinette, Baß-Klarinette)
Andreas Haberl (Schlagzeug)
Luke Cyrus Goetze (Gitarre, Lapsteel, Dobro)
Benny Schäfer (Kontrabass)

Dreiviertelblut beim Heimatsound auf YouTube

-bestuhlt – VVK 27,50 €; AK 32,-€

TICKETS >>>>>

 

13. Mai 20 Uhr – Christina Stürmer - Irschenbergfestival

Christina Stürmer *unplugged*

Wer sie einmal live auf der Bühne erleben durfte, kann sich ihrer Wirkung, ihrer Stimme und der Kraft ihrer Songs nicht mehr entziehen. Christina Stürmer ist eine Powerfrau; sie überzeugt mit viel Talent, Persönlichkeit, Sympathie und einer erfrischenden Bodenständigkeit, wie man sie bei all dem Erfolg, den die Sängerin in den letzten Jahren erreicht hat, nicht erwarten würde. Zusammen mit seiner Band geht der mit österreichischen und deutschen Musikpreisen (Amadeus Award, Echo) honorierte Shootingstar weiter seinen musikalischen Weg, bleibt dabei authentisch und sieht sich als Teil einer kreativen Einheit, die nur ein Ziel verfolgt: Gute Musik und gute Liveshows!

Youtube hier!

-bestuhlt – VVK 44,- €; AK 48,-€

Rahmenprogramm: 18-20 Uhr Break Out`s
Break Out´s sind eine junge aufstrebende Band aus dem Raum Lenggries mit 3 Mädels und einem Schlagzeuger im Alter von 11-13 Jahren. Sie covern moderne Titel wie Adele  und Ed Sheeran bis hin zu Creedence Clearwater. Klassiker auf ihre eigene  Art!

TICKETS >>>>>

 

 

14. Juni 2018 20 Uhr – Manuel Randi – Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

“Toscana”

Wer Manuel Randi schon einmal neben Herbert Pixner im gleichnamigen Programm „Herbert Pixner Projekt“ erleben durfte, weiß, was für ein brillanter Musiker dieser charmante Gitarrist aus Italien ist. Dass er nun auch mit seinem eigenen Programm „Toscana“ auf Tournee geht, scheint daher nur selbstverständlich und längst überfällig. Bei diesem Feuerwerk, das Randi dabei auf der Bühne mit seiner Gitarre abliefert, mischt er Flamenco, Italienisches Folklore, Bossa Nova, Funk und afrikanische Ein üsse zu einem Musik-Cock- tail, der beim Zuhörer ausschließlich bewunderndes Staunen verursacht, sowie den Wunsch, „es möge nie aufhören“.

-bestuhlt-

KVV 24,50€; AK 26,-€

…und hier wie immer ein kleiner Vorgeschmack…

Tickets >>>>>

 

 

 

21. September 2018 20:30 Uhr – SAN 2– Auers Livebühne Neubeuern

Der begnadete Rhythm & Blues-Sänger San2 katapultiert die schwarze Musik der 1960er und 70er Jahre ins 21. Jahrhundert. Rhythmus und Melodie gehenins Blut, dazu gibt’s eine passende Prise Pop. Und wenn San2 mit seiner Soul Patrol die Bühne betritt, dann immer auch als Entertainer. Seine Band ist eine Klasse für sich, der charismatische Frontman gehört heute zu den besten Bluesharpspielern Europas. Ein Soulman auf seiner Mission. San2 & His Soul Patrol sind die angesagten Erneuerer des Genres.

– unbestuhlt –

KVV 22,50€; AK 24,-€

Tickets >>>>>

 

 

 

28. September 2018 20 Uhr – Ami & Wally Warning – Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

AMI zählt zweifelsohne zu den großen Talenten der Münchner Musikszene. Mit ihrer rauchigen und doch so weichen Blues-Stimme, ihren gefühlvoll-tiefsinnigen Lyrics und einem gelungenen Crossover aus Reggae, Folk sowie Soul zieht sie jedes Publikum in ihren Bann und steht damit ganz in der Tradition ihrer „Roots“ – wie ihr Vater, der Ausnahmemusiker Wally Warning, verschmilzt sie verschiedene Stile zu einem schnörkellosen, treibenden Sound. Schon als Kind schnappte sie sich seinen Bass.
Miteinander schwingen sie sich ein, setzen ihre Stimmen in Szene, jeder genau da, wo es am besten passt. Experimentieren mit Rhythmen und Instrumenten in ihrem Songlabor als  ungekünstelte Einheit. Man hört das Vertrauen zwischen ihnen, das blinde Verstehen, die gemeinsame musikalische Basis.

– unbestuhlt –

KVV 21,50€; AK 23,50€

Tickets >>>>>

 

 

 

12. Oktober 2018 20 Uhr –Esbrassivo – Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

EsBRASSivo ist Emotion, Unterhaltung, Gefühl, Humor gepaart mit Können und Professionalität. So urteilte die Fachpresse: esbrassivo kennt keine kreativen Grenzen. Sie blasen auf höchstem Niveau, erzählen spontan Witze und Anekdoten, sie verbinden Literatur mit Brass, sie stellen den Andachts-Jodler neben Bachs Brandenburgischen Konzerten und arrangieren Filmmusik-Klassiker für ihre Ausnahme-Formation.
Ihre Musik eignet sich offensichtlich ganz besonders für die Konzertbühne und ein Publikum in dem sich mehrere Generationen treffen und Klassik-Liebhaber neben den „einfach-nur-gute-Musik“-Fans begeistert auf die vordere Kante ihres Stuhls rutschen.

– bestuhlt –

KVV 20,50€; AK 22,00€

Tickets >>>>>

 

 

 

19. Oktober 2018 20:30 Uhr –Norisha – Auers Livebühne Neubeuern

Von frühester Kindheit an im Kirchenchor mit Gospel und Blues aufgewachsen, bestimmte zunächst ein anderes Talent das Leben der Norisha Campbell: Die 1,91 Meter große US-Amerikanerin aus Florida wurde Profi-Volleyballerin. Als zwei Freunde aus dem Kirchenchor sie 2013 zum Auftritt bei „The Voice of Germany“überredeten, bewegte sie der überwältigende Zuspruch, ihre zweite Karriere als Sängerin zu starten. Ihr Debüt-Album „Stand For Love“ verwirklicht zugleich aucheinen lange gehegten Traum des Bassisten Harald Scharf. Der stellte nicht nur ein exzellentes Quartett aus der süddeutschen Szene zusammen, sondern schrieb Norisha, gleichzeitig Name der gesamten Band, auch Songs auf den Leib, die die enorme Bandbreite ihrer Soulstimme zur Geltung bringen. Ob mit Soul-Hymnen, modernen Gospelsongs oder Jazzballaden, die Sängerin begeistert mit kraftvollem Ton, außergewöhnlichen Phrasierungen und einem nicht erlernbaren Gefühl für Timing. Und so ist die Band Norisha eine Entdeckung, die sich definitiv lohnt!

– bestuhlt –

KVV 23,50€; AK 25,00€

Tickets >>>>>

 

 

 

9. November 2018 20:00 Uhr –Pam Pam Ida – Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

Zufällig bayerisch. Weil man nicht beeinflussen kann, wo man geboren wird und welche Muttersprache man spricht, singen Pam Pam Ida in ihrem Dialekt.
Ihre Musik bedient sich bei Georg Ringsgwandl, Paul McCartney und Bilderbuch. Manchmal hört man 80er, manchmal 2017, oft funktioniert die Einordnung nicht. Zu groß ist die Freude am Neues-Entdecken und Sich- Überraschen-Lassen. Das Ergebnis klingt nach Pam Pam Ida.

Die Heimat von Pam Pam Ida ist der 700-Seelen-Ort Sandersdorf im Naturpark Altmühltal. Das junge Projekt mausert sich gerade zum Geheimtipp bayerischsprachiger Musik zwischen Pop und moderner Wirtshausmusik.

– unbestuhlt –

KVV 21,50€; AK 23,50€

Tickets >>>>>

 

 

 

17. November 2018 20:30 Uhr –Neurosenheimer – Auers Livebühne Neubeuern

Nach einem Sommer im Studio, stellen die Neurosenheimer traditionsgemäß in Auers Livebühne ihre neue CD mit selbstgeschriebener bayerisch neurotischer Lebensmusik vor. Auch ihre vierte CD beinhaltet Lieder vom Leben in Bayern, von Rosenheim und seit neuestem auch vom Älterwerden. Ein Abend zum Lachen, Schmunzeln, Nachdenken und Mitsingen.

– bestuhlt –

KVV 19,00€; AK 21,00€

Tickets >>>>>

 

 

 

23. November 2018 20:00 Uhr – Monoboson – Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

Ein Jeder muss mal. So ist das halt. Und auch Manuel Winbeck musste sich mal wieder ganz dringend erleichtern – also kreativ. Nachdem der Posaunist und Song-Schreiber mit seiner Combo Monobo Son schon seit zwei Jahren nichts Neues hatte hören lassen, wurde es Zeit für das, was jetzt unter dem deftig duftigen Titel SCHEISSEN erscheint.

Grundlegend neu aufgestellt entstanden innerhalb von zwei Monaten sechs ganz frische Mixturen aus Hip Hop, Blasmusik, Folkrock, Latin-Grooves, und Pop-Gespür mit gewohnt liebevollen Erzählungen für das neue Album SCHEISSEN.

– unbestuhlt –

KVV 17,00€; AK 19,00€

Tickets >>>>>